Allgemein, Beratungen

Hochsensibel

Liebe Leserin, lieber Leser,

Gehörst Du zu den hochsensiblen Menschen? Oder hast Du hochsensible Kinder?

Das Wichtigste ist zu wissen, dass Hochsensibilität als Wesenzug, als Charaktereigenschaft anerkannt ist. Es handelt sich also nicht um eine Krankheit oder eine Störung.

Aus der medizinischen Sicht spricht man von einem offenen Reizleitungssystem und ca. 30 % der Menschen sind hochsensibel. Die Nervenleitbahnen sind empfänglicher für Einflüsse jeglicher Art. Das bedeutet, dass mehr Reize aus der Umgebung als auch aus dem Körperinneren aufgenommen werden und in der Folge verarbeitet werden müssen. Bei einem hochsensiblen Mensch sieht es im Alltag so aus, dass er intensiver hört, sieht, riecht, schmeckt, fühlt und auch Stimmungen anderer Menschen intensiver wahrnimmt. Die hochsensiblen Menschen sind in der Regel damit überfordert und ziehen sich immer wie mehr vom Aussen zurück. Oftmals sogar in die Einsamkeit, weil das Umfeld es nicht versteht. Hochsensibilität wirkt sich bis auf die Organ- und Hormonebene aus und verstärkt sich, je älter wir werden. Dazu kommt, dass wir ständig von Elektrosmog und vielen anderen Reizen immer wie mehr überflutet werden und auch diese haben einen Einfluss auf unser Sein. Die Folge sind Reizdarmsyndrom, Allergien, Schlaflosigkeit um nur einige davon zu nennen.

Weiterlesen „Hochsensibel“